Burnout verhindern, wie geht das?

 

 „Hätte ich nur früher die ersten Anzeichen beachtet“, sagte neulich ein Klient zu mir, der erst durch eine schwere Krankheit gehen musste, ehe ihm bewusst wurde, dass er sich und seinem Körper  – komisch, diese Zweiteilung, oder ?- zuviel zugemutet hatte.

Wie ihm geht es vielen Menschen, die in die Erschöpfungsspirale kommen, stets äußeren Erwartungen entsprechen wollen und schließlich nur noch mit Tunnelblick funktionieren. Sie „trennen“ sich von ihrem Körper und zwingen ihn, z.B. mit zuwenig Schlaf, Sex und körperlicher Nähe auszukommen.  Aber wir sind eben nicht nur Geist oder Intellekt. Was diesen Menschen fehlt, ist Achtsamkeit sich selbst gegenüber, vielleicht könnte man es auch Respekt vor den eigenen Bedürfnissen nennen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie Erschöpfung und burnout aus Ihrem Leben verbannen können, finden Sie hier wertvolle Tipps.

Tags: , , , ,

Kommentieren?

*Name und Emailadresse sind notwendig. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.