“Selber denken,” sagt auch Heiner Geißler!

 

Wunderbar, dachte ich, als ich davon hörte – der Mann kann, ohne vom Verlag eingebremst zu werden, einen Titel benutzen, den „kein Mensch“ versteht: „Sapere aude!“ so heißt das neue Buch von Heiner Geißler. Einer wie er, der darf das, hat er doch längst das Etikett „Querdenker“ verpasst gekriegt. Im Mittelalter war das der Hofnarr.

Nachdem ich mich also bei Wiki  darüber schlau gemacht habe, was „Sapere aude“ bedeutet, freue ich mich um so mehr und reiche Herrn Geißler symbolisch über seinen reich gedeckten Büchertisch hinweg die Hand: „Selber denken ist der Schlüssel zum Runterschalten,“ das schreibe ich nämlich auch!

Wir stellen uns also beide hin und rufen „Leute, wagt es, selbst zu denken“, in einer Zeit, in der das Denken und Fühlen längst ausgelagert ist  an „Think Tanks“. In einer Zeit, in der das Selber Denken in Unternehmen gar nicht goutiert und noch weniger gefördert wird. Aber macht nix, es muss ja mal gesagt werden. Und  ach jaaa, tut doch gut, so ein symbolischer Schulterschluss…:-)

Tags: , , , , , ,

Kommentieren?

*Name und Emailadresse sind notwendig. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.